Suchen Sie auf der Website

Ein Zahnarzt zum Freund

Ein wiedergefundenes Lächeln ist unbezahlbar.
Wir sorgen dafür, dass benachteiligte Kinder und Jugendliche
kostenlose zahnärztliche Behandlung und Vorsorge erhalten.

Ergebnisse

  • Behandelte Kinder und Jugendliche
  • Beteiligte Zahnärzte
  • Beteiligte Zahnarztpraxen
  • Beteiligte italienische Regionen
Ligurien, Piemont, Aostatal, Lombardei, Toskana, Emilia-Romagna
2016
2019
Ligurien, Piemont, Aostatal, Lombardei, Toskana, Emilia-Romagna

In Zusammenarbeit mit: Associazione Arkè Onlus

DIE HERAUSFORDERUNG: Eine gute Zahngesundheit ist grundlegend am Integrationsprozess beteiligt

Zahnärztliche Behandlungen und Vorsorge spielen eine wesentliche Rolle für die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen, werden häufig aber nicht als vorrangige Gesundheitsbedürfnisse angesehen.
Während das öffentliche Gesundheitswesen es kaum schafft, angemessen auf die steigende Nachfrage zu reagieren, gehört die zahnärztliche Versorgung in Privatpraxen zu den höchsten medizinischen Ausgaben, die Familien bewältigen müssen.
Aus diesem Grund wird der Gang zum Zahnarzt für viele Familien in wirtschaftlichen Schwierigkeiten zum Problem und es gelingt ihnen kaum, ihren Kindern den Zugang zu einer angemessenen Versorgung zu gewährleisten.
Das hat nicht nur unmittelbare Folgen für die Zahngesundheit der Kinder, sondern auch langfristige Konsequenzen, sowohl unter medizinischen wie sozialen Gesichtspunkten.
Wenn benachteiligte Kinder und Jugendliche dagegen kostenlos zahnärztlich versorgt werden, wirkt sich das nicht nur auf ihre gegenwärtige Situation, sondern vor allem auch auf ihre Zukunft aus.

DAS ZIEL: Die solidarische Pflege des „Lächelns“ benachteiligter Kinder und Jugendlicher

Ein Zahnarzt zum Freund sorgt dafür, dass Minderjährige aus sozial schwachen Familien zahnärztliche Versorgung erhalten und vernetzt Zahnärzte, Sozialämter und Familien.
Ziel ist die kostenlose Zahnbehandlung und Vorsorge für italienische und ausländische Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren, die in betreuten Einrichtungen leben oder aus sozial schwachen Familien stammen, die von den Sozialämtern gemeldet werden.

UNSER PROJEKT: Zahnärzte mobilisieren, die benachteiligte Kinder und Jugendliche kostenlos behandeln

Ein Zahnarzt zum Freund ist eine wertvolle Investition für alle Kinder und Jugendlichen, die heute von den zahlreichen Zahnärzten, die an der Initiative teilnehmen, kostenlos behandelt werden.
Ein unter organisatorischen Gesichtspunkten in Italien einzigartiges Pilotprojekt, dem eine komplexe Programmierungs-, Organisations- und Verwaltungsarbeit vorausging, das in Ligurien begonnen und engmaschig umgesetzt und dann ins Piemont, das Aostatal, in die Lombardei, die Emilia-Romagna, die Toskana und nach Venetien exportiert wurde.
Das Projekt kommt Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien zugute, um die sich die Sozialämter kümmern, sowie Minderjährigen, die in Wohnprojekten oder Heimen leben.
Zu den wirtschaftlichen Schwierigkeiten gesellt sich häufig ein kulturelles Problem des gesellschaftlichen Umfelds, das zur Folge hat, dass viele der Betroffenen nicht wissen, wie wichtig Mundhygiene ist, sich nicht gesund ernähren und nicht zur Vorsorge gehen.
Vor diesem Hintergrund konzentrierte sich die Unterstützung der Costa Crociere Foundation auf eine umfassende Sensibilisierungs- und Kommunikationskampagne, um die strategischen Ziele zu erreichen, die für die Weiterentwicklung des Projekts nötig waren. Dabei bewegte sie sich an vielen Fronten, denn es galt, verschiedene Ansprechpartner zu erreichen.
Auf der einen Seite ging es darum, Zahnärzte zu finden und sie für das Projekt zu gewinnen, dann, die Sozialarbeiter und Erzieher in den Einrichtungen zu informieren und zu schulen und schließlich mussten die Familien der Patienten sensibilisiert und aufgeklärt werden.
Die Ergebnisse belegen, dass sich zahlreiche Zahnärzte, zahnärztliche Assistenten und Zahnhygieniker der Initiative angeschlossen haben und sich unentgeltlich um die Patienten kümmern.
Allein in der Region Ligurien nehmen heute über 1000 Zahnärzte teil: Sie haben bisher mehr als 2000 junge Menschen kostenlos behandelt und ihnen die Grundzüge der Prävention und Zahnhygiene beigebracht.
Wir wollen diesen Kindern und Jugendlichen ein Lächeln schenken, das die Zeit übersteht.

Unterstützen Sie unsere ProjekteDank Ihnen wird unsere Hilfe noch wirkungsvoller
Spenden