YAT! Young Accessibility Tourism / Adagio Tour

Ein innovatives Modell für einen barrierefreien und inklusiven Tourismus
Ausgehend von jungen Menschen mit Multipler Sklerose verwirklichen wir das weltweit erste Projekt in der Kreuzfahrtbranche für einen inklusiven, verantwortungsvollen und barrierefreien Tourismus.

Ergebnisse

  • Ausgebildete junge Leute
  • %
    % ausgebildete Frauen
  • Angebotene Schulungsstunden
  • Durchgeführte Adagio Tours
Savona(Genua), Civitavecchia, Palermo, La Spezia(Pisa), Cagliari, Napoli Marseille, Palma de Mallorca, Barcelona
2017
2024
Savona(Genua), Civitavecchia, Palermo, La Spezia(Pisa), Cagliari, Napoli Marseille, Palma de Mallorca, Barcelona

In Zusammenarbeit mit: AISM (Associazione Italiana Sclerosi Multipla)

DIE HERAUSFORDERUNG: Größere Autonomie für die touristische Nutznießung

Für viele ist das Reisen eine Erfahrung, bei der sie den durch eine Behinderung gegebenen Einschränkungen Rechnung tragen müssen. Der Abbau von Barrieren und die Bereitstellung barrierefreier Tourismusdienstleistungen, die allen zugänglich sind, stellen eine Herausforderung dar, bei der der Kreuzfahrtsektor, einer der wichtigsten Bereiche in einer Branche, die jährlich Millionen von Reisenden befördert, eine führende Rolle spielen sollte.

DIE ZIELE: Landausflüge ohne Einschränkungen für alle

Das Projekt entspringt unserem Engagement für die soziale Inklusion und unserem Bestreben, behinderten Menschen die Möglichkeit zu geben, einen Urlaub in völliger Autonomie zu verbringen und so maßgeblich zur Verbesserung ihrer Lebensqualität beizutragen.

UNSER PROJEKT: Barrierefreiheit bedeutet eine inklusivere Gesellschaft

Wir haben eine wichtige Vereinbarung mit AISM getroffen, um ein gemeinsames Projekt zu entwickeln, das darauf abzielt, den Urlaub für Menschen mit motorischen Einschränkungen zugänglicher zu gestalten. Das Ergebnis sind die Adagio Tours, die es behinderten Gästen ermöglichen, an Gruppenausflügen an Land teilzunehmen: Es ist weltweit das erste Mal, dass ein so wichtiges Ziel in diesem Sektor erreicht wurde, und die Teilnahme darüber hinaus keine zusätzlichen Kosten oder finanziellen Aufwendungen erfordert. Dabei geht es nicht nur um barrierefreie touristische Dienstleistungen, sondern auch darum, dass behinderte Menschen gemeinsam mit allen anderen an Ausflügen teilnehmen und ein umfassendes Urlaubserlebnis genießen können.
Die ersten Touren wurden dank der Unterstützung von 15 Frauen mit Multipler Sklerose durchgeführt. Jetzt entwickeln wir das Projekt weiter und legen einen besonderen Fokus auf Jugendliche. 6 junge Menschen mit Multipler Sklerose wurden von AISM ausgewählt, um an dem Projekt teilzunehmen. Sie erhalten eine spezielle Schulung und haben dann die Möglichkeit, an der Konzeption der Touren an Bord der Schiffe mitzuwirken. Hier werden sie die Touren selbst testen. Sie werden dabei jedes Detail in Bezug auf die Zugänglichkeit berücksichtigen und die Routen nach den modernsten internationalen Best Practices von AISM ausarbeiten. Diese Ausbildungserfahrung kann ihnen darüber hinaus neue Beschäftigungsmöglichkeiten eröffnen.
Die Adagio Tours sind eine ideale Lösung für alle, die sich Zeit lassen und die Schönheiten eines Reiseziels gemäß ihrem eigenen Rhythmus erkunden möchten. Gleichzeitig kommen sie den Bedürfnissen von Menschen mit motorischen Einschränkungen entgegen, ebenso wie den Erfordernissen von älteren Menschen oder Eltern mit Kinderwagen.

100%

Spenden Sie der Stiftung oder unterstützen Sie ein bestimmtes Projekt:

Wählen Sie einen Betrag

10€
20€
30€
Anderer Betrag
SPENDEN
smile
Unterstützen Sie unsere ProjekteDank Ihnen wird unsere Hilfe noch wirkungsvoller
Spenden