Suchen Sie auf der Website

Made of Sun

Die Wüstensonne als neue Quelle für Nahrung und saubere Energie.
Wir fördern ökologischen und gesellschaftlichen Fortschritt
durch nachhaltige Innovation, die gemeinsame Werte schafft.

Ergebnisse

  • Hektar bebautes wüstengebiet
  • Tonnen angebaute produkte
  • kg gemüse, das auf die Costa- und Aida-schiffe verladen wurde
  • Beschäftigte in der anlage
Jordanien
2019
2021
Jordanien

In Zusammenarbeit mit: Sahara Forest Project Foundation

DIE HERAUSFORDERUNG: Nachhaltige Landwirtschaft und grüne Jobs

Der Klimawandel bedroht unseren Planeten und das Problem betrifft nicht nur die Entwicklungsländer.
Die Desertifikation der Böden und das Versiegen der Wasserressourcen sind Themen, die auch in Europa und der übrigen Welt Dringlichkeit haben.
Zu den Bereichen, in denen die Widersprüche unserer Zeit besonders dramatisch zu Tage treten, gehört die Landwirtschaft.
Produktion, Transport, Düngung, Wasserverbrauch und Waldrodung sind für mehr als 20 % der Treibhausgase verantwortlich, wodurch die Landwirtschaft zu einem der Hauptverursacher der gegenwärtigen Klimakrise gehört, gleichzeitig aber auch ihr Opfer ist.
Deshalb und wegen des weltweiten Bevölkerungswachstums ist es von fundamentaler Bedeutung, neue Praktiken und Technologien zu entwickeln, die gleichzeitig umweltfreundlich und produktiv sind.

DAS ZIEL: Die Bewahrung der “Ressource Umwelt” für unsere Zukunft

Das Projekt Made of Sun unterstützt die Stiftung Sahara Forest Project bei der Entwicklung eines nachhaltigen Anbaumodells, das zum Vorbild für ökologische Landwirtschaft und eine Lösung für die Wasserkrise in Gegenden werden kann, in denen die Ressource Wasser knapp ist.
Ziel ist es, das Projekt zur Wiederbepflanzung zu unterstützen, das schon in der jordanischen Wüste verwirklicht wurde, um 20 Hektar gesamte bebaute Fläche und eine Produktion von 34.000 Tonnen Obst und Gemüse zu erreichen, mit denen die Schaffung von nachhaltigen Arbeitsplätzen für die lokale Bevölkerung einhergeht.

UNSER PROJEKT: Die Herausforderung neuer Anbaumethoden

Die Verwandlung von Wüste in grünes, blühendes Land, um ausreichend Nahrungsmittel zu produzieren, ist ein großes, ehrgeiziges und wegweisendes Projekt der nachhaltigen Landwirtschaft.
Ein Traum, der in der Wüste Jordaniens dank der visionären, innovativen Sahara Forest Project Foundation Wirklichkeit wird.
Diese Idee passt perfekt zum Engagement der Costa Crociere Foundation, die sich für ökologischen und sozialen Fortschritt einsetzt und sich mit Enthusiasmus dem Projekt angeschlossen hat, um zu seiner Weiterentwicklung beizutragen.
Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Das nutzen, von dem im Überfluss vorhanden ist, um das zu produzieren, was benötigt wird.
Wüste, Salzwasser und Sonnenlicht sind die Elemente, die in diesem Gebiet Jordaniens für die Erzeugung von Süßwasser, Nahrungsmitteln und sauberer Energie eingesetzt werden, durch eine nachhaltige Vorgehensweise, die dieses System zum Vorbild für ökologische Landwirtschaft macht.
Wir befinden uns in der Gegend um den Hafen von Aqaba, in der es kaum Niederschläge gibt und die Temperaturen im Sommer sehr hoch sind. Hier wurde diese innovative Technologie entwickelt, die auch auf der UN-Klimakonferenz vorgestellt wurde, mittels eines Prozesses, der Studien, Datenmodellierung, Experimente, Pilotprojekte sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte vorsah. Dies alles ist dank des Anbaus in hydroponischen Gewächshäusern möglich, die mit entsalztem Wasser und einer Solaranlage gekühlt werden.
Ein zukunftsweisendes Projekt, das jetzt schon konkrete Ergebnisse hervorgebracht hat, die alle Erwartungen übersteigen, mit ca. 130 Tonnen Gemüse, die auf drei Hektar Fläche geerntet wurden, und 10.000 Litern entsalztem Wasser am Tag.
Dieses Projekt hat das Potential, die Nutzung des Bodens zu revolutionieren, mit außergewöhnlichen Vorteilen für das Klima, die Menschen und die Unternehmen.
Ein Ansatz, der auf größtmögliche Nachhaltigkeit zielt und weitere Unterstützung dadurch erhält, dass die Schiffe von Costa und Aida, die im Hafen von Aqaba anlegen, in das Projekt einbezogen sind. Sie kaufen die in der Wüste angebauten Produkte, mit denen die Küchenchefs zu diesem Zweck kreierte Gerichte zubereiten, so dass die Gäste an Bord Gelegenheit haben, das wunderbare Aroma und die Qualität der mit dieser neuen Methode angebauten Produkte zu genießen.

100%
100 % der
Spenden werden
in Projekte
investiert

Spenden Sie der Stiftung oder unterstützen Sie ein bestimmtes Projekt:

Wählen Sie einen Betrag

10€
20€
30€
Anderer Betrag
SPENDEN
smile
Unterstützen Sie unsere ProjekteDank Ihnen wird unsere Hilfe noch wirkungsvoller
Spenden